WANDERN ALLGEMEIN

Wir sind gerne zu Fuß in der Natur unterwegs. Nur so haben wir Zeit und Möglichkeit, alles ganz genau zu betrachten – und es gibt überall viel zu sehen. Meist nur nicht auf den ersten Blick! Wer aber verweilt und genauer hinschaut, sieht Dinge, die plötzlich aus dem Nichts auftauchen, obwohl sie schon immer da gewesen sind.

Ein bisschen raus in die Natur

Ist das Wetter schön, kommt womöglich die spontane Idee: Lass uns doch ein bisschen rausgehen. Fragt sich nur wohin? Weit fahren, um eine kleine Wanderung zu machen, ist meist zu aufwändig. Relativ schnell einen schönen Rundwanderweg zu finden, ist jedoch kein Problem. Wanderplattformen sind voll von tollen Vorschlägen und Routeninformationen. Auf mit-mama-nach.de findet ihr Wanderrouten, die sich speziell auch für kleinere Kinder und Jugendliche eignen.

Wandern geht auch schon mit kleinen Kindern

Fangt einfach klein an, vielleicht an einem Sonntag Nachmittag. Eine ein- oder zweistündige Tour in relativ flachem Gelände schaffen schon Kinder mit vier oder fünf Jahren mühelos. Vielleicht kannst du den Trip noch mit einem ganz besonderen Highlight wie einem Wildgehege oder einem Steinbruch toppen.

 

 

 

 

 


Je älter der Nachwuchs – und umso besser eure Kondition und Orientierung – wird, umso länger können auch die Touren werden. Meist sind die Wege recht gut ausgeschildert, trotzdem sollte eine Wanderkarte nicht fehlen. Wie du eine Wanderkarte richtig liest, erfährst du in meiner Wander-Anleitung für Anfänger.

Hauptsache raus an die frische Luft

Egal, welche Route ihr aussucht, schön ist es überall. Und der Erholungswert in der Natur und an der frischen Luft ist nicht zu unterschätzen. Schon zehn Minuten im Wald wirken sehr beruhigend. Selbst im Winter kann eine Wanderung ein echtes Erlebnis sein. Mach dir keine Sorgen, mit der richtigen Kleidung und ein wenig Bewegung sind auch kühle Temperaturen schnell vergessen.

Eine Wanderung durch den Wald ist immer aufregend

Inspiration

Als alleinerziehende Mama habe ich mit meinem Sohn schon ein wenig die Welt bereist. Trotzdem – oder gerade deshalb – bin ich immer wieder von meinem Heimatland fasziniert. Man vergisst es schnell, aber auch hier gibt es wunderschöne Fleckchen. Manchmal sogar direkt vor deiner Haustüre. Und du kennst sie noch nicht. Dann wird es jetzt Zeit, die Nachbarschaft zu erkunden.

Wenn du noch ein paar Anregungen zum Thema Wandern für deinen Urlaub in Deutschland oder Europa brauchst, findest du bei uns vielleicht die eine oder andere Inspiration. Wir haben dir hier schon einmal ein paar unserer Trips zusammengestellt. Die neueren Beiträge sind wir mit unserem GPS-Gerät gelaufen. Du kannst dir die Route ausdrucken.


WANDERN IN DEUTSCHLAND

Ihr findet alle unsere Wanderungen und Ausflüge auch in unserem Blog. Wenn ihr nach etwas ganz bestimmtem sucht, könnt ihr die Suchfunktion oben rechts dazu nutzen, die richtigen Beiträge auszusortieren. Viel Spaß!

Steinwald – Süddeutschland (Oberpfalz)

Bizarre Steinformationen, wie von einem Riesen aufeinandergestapelt, feuchte, moosbewachsene Findlinge und Felsen – eine unvergessliche Wanderung im kleinsten Naturpark Bayerns zwischen Fichtelgebirge und Oberpfälzer Wald. MEHR


Steinbruch-Panorama-Rundweg Nr.4 (Mittelfranken)

Vor Jahrmillionen begrenzten sie noch als Riffe das flache Jurameer – heute spannen sie einen weiten Bogen um die sanften Täler im Herzen von Bayern. Doch manchmal geben sie für abenteuerlustige Forscher ihre verborgenen Schätze frei: die Jura-Kalkfelsen im Altmühltal. MEHR


Schwarzachklamm & Brückkanal (Mittelfranken, Nürnberg)

Im Laufe von Jahrmillionen hat sich die Schwarzach einen geheimnisvollen Weg durch den Burgsandstein gebahnt und dabei eine mystische Landschaft hinterlassen. MEHR

 

 


WANDERN AUF DER GANZEN WELT

Meist wandern wir irgendwo in der Nähe bei uns zu Hause. Wir wohnen in der Nähe von Nürnberg, also in Mittelfranken (Bayern). Aber auch Oberfranken und die Oberpfalz sind nicht weit. Ich bin immer wieder erstaunt, wie viele Wanderwege es direkt bei uns vor der Haustüre  gibt. Dank Internet sind glücklicherweise nur ein paar Klicks nötig und keine lange suche von Touristeninformation zu Touristeninformation, die teilweise auch nur spärlich mit Informationsmaterial zu Wanderungen ausgestattet sind.

Wenn wir irgendwo Urlaub machen, dann erkunden wir dort auch immer das eine oder andere Fleckchen Erde zu Fuß. Vor allem Naturschutzgebiete können nur auf diese Weise entdeckt werden. Dabei ist es völlig egal, wo man ist. Irgendetwas faszinierendes findet man auf diesen Wanderungen immer.

Zwischen Wollgräsern und Heidekraut – Südschweden

In den frühen Morgenstunden steigen geisterhafte Nebelbänke aus den feuchten Wiesen. Wie dunkle Gestalten bewegen sich die Äste von Moorbirken durch die weißen Schemen. Langsam geht die Sonne auf und enthüllt eine spektakuläre Moorlandschaft im Süden Schwedens. MEHR

 

 

IHR SEID NOCH NIE GEWANDERT?

Kein Problem. Es ist noch kein Meister vom Himmel gefallen. Und es ist auch gar nicht schwer. Für alle, die noch unsicher sind, haben wir die folgenden Artikel zusammengestellt, damit ihr Schritt für Schritt lernen könnt, wie ihr euch orientieren könnt und eine Wanderkarte richtig lesen lernt.

 


Wandern für Anfänger

Wie lese ich eine Wanderkarte richtig?

Welche Infos findet man auf Wanderkarten?

Wie orientierst du dich im Gelände?