NAMIBIA – FORMALITÄTEN UND PAPIERE

Jede Person, die nach Namibia einreist, benötigt gültige Reisedokumente. Kinder, egal wie alt sie sind, brauchen ihre eigenen Papiere. Ein Eintrag im Reisepass der Eltern wird nicht akzeptiert. Die Einreisebestimmungen in Namibia für Deutsche sind recht übersichtlich. Trotzdem gibt es die eine oder andere Formalität, vor allem, wenn du mit Kindern unterwegs bist. Damit du alles perfekt für deine Reise planen und vorbereiten kannst, haben wir dir hier die wichtigsten Infos bezüglich der Einreisebestimmungen und der notwendigen Dokumente und Papiere zusammengestellt.

Einreisebestimmungen Namibia

Visum

Deutsche, österreichische und schweizerische Staatsangehörige benötigen für die Einreise nach Namibia kein Visum. Bei der Ankunft am Flughafen muss lediglich ein Formular ausgefüllt werden. Die Aufenthaltsgenehmigung wird direkt vor Ort für einen Zeitraum von maximal 90 Tagen in den Reisepass eingetragen. Es empfiehlt sich, nach der Einreise zu kontrollieren, ob ein entsprechender Stempel im Pass enthalten ist und auch die eingetragenen Daten mit der Reiseplanung übereinstimmen. Neben dem runden Stempel mit dem Datum der Einreise sollte auch ein rechteckiger Stempel mit dem Wortlaut VISITORS ENTRY PERMIT vorhanden sein.

Auf diesem Permit (Erlaubnis/Genehmigung) muss ein Datum eingetragen sein, dass nach dem voraussichtlichen Ausreisedatum liegt. Stimmt etwas nicht, solltest du sofort nachfragen und eventuell ändern lassen. Eine Überziehung, auch wenn sie durch ein versehentlich falsch eingetragenes Datum begründet ist, kann zu drastischen Strafen oder zumindest zeitraubenden Unannehmlichkeiten führen.

Sollte es erforderlich werden, musst du rechtzeitig eine Verlängerung der Aufenthaltserlaubnis beim Innenministerium (Ministry Of Home Affairs and Immigration) in Windhoek beantragen.

Ministry of Home Affairs and Immigration
Independence Avenue/Ecke Kasino Str.
Windhoek

Visum beantragen

Solltest du oder dein Kind keine deutsche, schweizerische oder österreichische Staatsbürgerschaft haben, musst du ein Visum für die Aufenthaltsdauer in Namibia beantragen.

Antragsstellung für das Visum an:

Persönlich oder postalisch bei der Konsularabteilung der Botschaft.

Botschaft der Republik Namibia (www.namibia-botschaft.de)

Öffnungszeiten Konsularabteilung: Mo-Do 9:30-12:45 Uhr
Reichsstr. 17, 14052 Berlin
Tel. 030 – 25 40 95 – 0

Honorarkonsul Namibia (Frankfurt)

Sprechzeiten: Mo-Fr 9-12 Uhr
Hebbelstr. 13, 64319 Pfungstadt
Tel. 0615 – 79 49 756

Honorarkonsulat Namibia (www.namibia-hannover.de)

Sprechzeiten: Mo-Fr 10-16 Uhr
Rethener Kirchweg 10, 30880 Hannover
Tel. 0511 – 860 298 00

Erforderliche Unterlagen für den Antrag:

  • 2 Antragsformulare
  • 3 Passfotos
  • Reisepass (mit mindestens 2 freien Seiten, mindestens 6 Monate über den Aufenthalt hinaus gültig)
  • Kopie Rückflugticket
  • Gebühr (per Überweisung): 80 Euro
  • Unterkunftsnachweis
  • frankierter Einschreiben-Rückumschlag (bei postalischem Antrag)
  • alle Dokumente müssen ins Englische übersetzt werden

Das Antragsformular für das Visum in Namibia findest du hier:

Download als pdf: Visum-Antragsformular-Namibia

Antragsdauer:

Durchschnittliche Bearbeitungszeit

  • Touristenvisum ca. 2 Wochen
  • in Berlin meist nur 5 Tage

Reisepass-Bestimmungen

Der Reisepass muss zum Zeitpunkt der Einreise noch mindestens sechs Monate über den Ausreisetag gültig sein. Und natürlich sollte noch genügend Platz für die Stempel frei sein. Eine Doppelseite reicht im Normalfall völlig aus. Wer nicht direkt nach Windhoek fliegt, sondern in Südafrika zwischenlandet, bekommt zusätzliche Stempel für den Transit. Wer anschließend noch weitere Länder wie Simbabwe oder Botsuana besucht, braucht mindestens vier freie Seiten im Reisepass. Übrigens: Wenn du etwas spät dran bist, tut es auch zur Not ein vorläufiger Reisepass, den du auf deiner Behörde sofort ausgestellt bekommst, wenn du gleich ein paar Passbilder mitbringst.

formalitäten papiere einreisebestimmungen namibia

Einreise mit Kindern

Für Kinder gelten jeweils die gleichen Visums- und Einreisebestimmungen wie für Erwachsene. Minderjährige müssen bei der Ein- und Ausreise außerdem entweder eine internationale Geburtsurkunde oder alternativ eine beglaubigte Übersetzung der Geburtsurkunde (in englischer Sprache) mitführen, in der beide Eltern aufgeführt sind.

Internationaler Führerschein

Je nach Anbieter kommt es bei der Frage nach dem Führerschein zu den unterschiedlichsten Aussagen. Während einige Autovermietungen ein Fahrzeug gegen den EU-Führerschein vermieten, akzeptieren andere sogar noch den alten deutschen Führerschein in Papierform. Einige verlangen einen internationalen Führerschein, der nur in Verbindung mit dem nationalen Führerschein gilt.

Grundsätzlich gilt: Touristen dürfen in Namibia mit ihrem nationalen Führerschein fahren!

Trotzdem wird empfohlen, einen internationalen Führerschein mitzuführen. Zwingend erforderlich ist der internationale Führerschein bei Grenzüberschreitungen in die Nachbarstaaten. Von Vorteil ist er natürlich auch bei Unfällen oder Fahrzeugkontrollen. Wer auf Nummer sicher gehen möchte, besorgt sich im Vorfeld einen.

Woher bekomme ich einen Internationalen Führerschein?

Ein internationaler Führerschein wird auf Antrag bei der Führerscheinstelle ausgestellt. Er ist prinzipiell nichts anderes als eine Übersetzung des normalen Führerscheins. Er wird für den Zeitraum von drei Jahren ausgestellt, danach muss gegebenenfalls ein neuer beantragt werden. Verlängerungen sind nicht möglich. Wer einen internationalen Führerschein beantragen möchte, benötigt zwingend einen Kartenführerschein (EU-Führerschein), denn die Führerscheinstelle stellt einen solchen nicht auf der Grundlage eines alten deutschen Führerscheins in Papierform aus (seit 1. September 2002 gesetzlich vorgeschrieben).

  • Kartenführerschein (EU-Führerschein)
  • zwei Passbilder (biometrisch)
  • Reisepass oder Personalausweis
  • Kosten: ca. 17 Euro
einreisebestimmungen namibia

Einreiseformular

Direkt am Flughafen, also bevor ihr durch die Passkontrolle kommt, musst du ein Einreiseformular (Immigration Control Act) ausfüllen. Für dich und deinen Nachwuchs ist je ein eigenes Formular auszufüllen. Das Einreiseformular mit Ausfüllhilfe findest du als pdf-Dokument, wenn du hier klickst.

DOWNLOAD Einreiseformular als pdf: EINREISEFORMULAR-NAMIBIA

Weitere wichtige Papiere

Neben den eigentlichen Dokumenten, die für die Einreise notwendig sind, gibt es eine Reihe weiterer Papiere, die du eventuell mitnehmen solltest:

Einverständniserklärung

Reist du als einziges Elternteil mit Kindern, empfiehlt es sich, entweder die Papiere über das alleinige Sorgerecht zu kopieren (beglaubigen/übersetzen zu lassen) und mitzunehmen oder bei gemeinsamem Sorgerecht den anderen Elternteil eine eidesstattliche Einverständniserklärung über die Reise unterschreiben zu lassen. Dieser sollte in englischer Sprache verfasst sein, sodass er in allen Ländern gültig ist. Hier wird auch die Adresse und Telefonnummer des anderen Elternteils eingetragen. Das hat den Vorteil, dass dieser verständigt werden kann, falls etwas passieren sollte. Damit du nicht selbst ein solches Schreiben entwerfen musst, habe ich dir HIER eine Vorlage hinterlegt.

DOWNLOAD Einverständniserklärung als pdf: LETTER OF CONSENT FOR TRAVEL OF A MINOR CHILD

Da mein Sohn einen anderen Nachnamen hat als ich, habe ich auch schon am Flughafen eine Kopie der Geburtsurkunde vorzeigen müssen, um nachweisen zu können, dass ich tatsächlich die Mutter bin. Es empfiehlt sich, für alle Eventualitäten eine Kopie mitzunehmen.

Ich hatte keine übersetzte und beglaubigte Geburtsurkunde dabei, sondern lediglich eine Kopie. Es gab bei uns keinerlei Probleme damit. Das muss aber nicht immer so sein, deshalb ist es besser, einmal eine internationale oder beglaubigte Geburtsurkunde in englischer Sprache anfertigen zu lassen. Diese kann dann auch für andere Reisen, beispielsweise nach Kanada oder die USA verwendet werden.

Einreise nach Namibia über Südafrika

Falls ihr vorhabt, über Südafrika einzureisen, beispielsweise mit dem Mietwagen, sind seit 01. Juni 2015 ein paar weitere Bestimmungen zu beachten:

  • eine Überziehung des Visums führt zur sofortigen Einreisesperre
  • Ein- und Durchreise von minderjährigen Kindern nur mit internationalen Geburtsurkunde
  • eventuell Einverständnis des anderen Elternteils
  • eventuell Nachweis über das alleinige Sorgerecht

Da sich die Einreisebestimmungen in Südafrika kurzfristig ändern können, sollten kurzfristig die für deinen Wohnort zuständige südafrikanische Auslandsvertretung kontaktiert werden.

Impfpass

Zwar ist es nicht unbedingt notwendig, es schadet aber auch nicht, eine Kopie des Impfpasses mitzunehmen. Empfehlenswert für die Reise nach Namibia sind eine Tetanusimpfung und eine kombinierte Immunisierung gegen Hepatitis A und B. In der Trockenzeit ist die Gefahr, an Malaria zu erkranken, verschwindend gering, da in der extremen Trockenheit keine Mücken überleben. Wer allerdings ins nördliche Namibia reist, sollte über eine Prophylaxe nachdenken. Das Gleiche gilt für die Regenzeit.

Kopien wichtiger Unterlagen

Es kann immer etwas verloren gehen, deshalb hat es sich bewährt, Kopien von Reisepass und Flugtickets (möglicherweise auch Gutscheinen) zu machen und diese an verschiedenen Stellen im Auto oder Gepäck zu deponieren. Zusätzlich schadet es nicht, wenn du bereits zu Hause Pass und Tickets einscannst oder abfotografierst und die Dokumente in der Mailbox deponierst. Bei Verlust sind die Kopien unerlässlich für die Ausstellung neuer Dokumente und eine Fortführung des Urlaubs mit späterer Ausreise.

Geld

Offizielle Währung in Namibia ist der Namibische Dollar, auch Namibia-Dollar (NAD) genannt. Er ist zum Kurs 1:1 an den Südafrikanischen Rand (ZAR) gebunden. Beide Währungen werden in Namibia völlig gleich behandelt und überall akzeptiert. Ihr könnt natürlich auch mit einer beliebigen Mischung aus Namibischen Dollar und Südafrikanischen Rand bezahlen. Beim Wechselgeld bekommt ihr meist auch eine bunte Mischung zurück.

INFO: Jegliche Fotos oder Zeichnungen von Namibischem Geld sind bei hohen Strafen strengstens verboten! (Offizielle Info der Namibischen Zentralbank)

Fazit

Schau lieber frühzeitig nach, ob du auch alle notwendigen Dokumente beisammen hast. Es kann schon einmal ein paar Wochen dauern, bis ein neuer Reisepass ausgestellt wird. Wirf auch einen Blick in den Impfpass und frage bei Unklarheiten bei deinem Hausarzt nach. Ich nehme lieber alle oben genannten Unterlagen und Papiere mit. Manchmal braucht man sie nicht. Wird am Flughafen oder bei der Einreise aber doch danach gefragt und du kannst sie nicht vorweisen, kann es passieren, dass du nicht mitgenommen wirst oder nicht einreisen darfst.


Etwas vergessen? Noch weitere Fragen? Dann schreib uns!


Werbung

q? encoding=UTF8&MarketPlace=DE&ASIN=B00SVDH5QA&ServiceVersion=20070822&ID=AsinImage&WS=1&Format= SL160 &tag=mitmamanachde 21

Immer mit dabei:

meine Lieblingswanderschuhe!



Das könnte dich auch interessieren:

Alle Beiträge auf einen Blick:

NAMIBIA

TIPPS UND INFOS

FORMULARE UND PAPIERE NAMIBIA

REISEBERICHT NAMIBIA


3 Gedanken zu „NAMIBIA – FORMALITÄTEN UND PAPIERE“

Kommentar verfassen