PARKS UND PRIVATE GÄRTEN

Kleine und große Gartenparadiese direkt vor unserer Haustüre

Klassisch, romantisch, zeitgenössisch oder poetisch, ländlich, lauschig und verspielt – die Parks und Gärten in Deutschland laden mit einer unglaublichen Vielfalt zum Entspannen, Entdecken und Verweilen ein. Gartenanlagen, welcher Art auch immer, sind sowohl aus botanischer als auch aus künstlerischer Sicht beliebte Anziehungspunkte. Die grünen Inseln sorgen für ungestörte Entspannung und erholsame Freizeit – und oft für jede Menge Kultur. Konzerte und Ausstellungen, Märkte und Festivals bieten eine hervorragende Gelegenheit, die grünen Paradiese einmal von einer ganz anderen Seite kennenzulernen.

Gartenparadiese

Egal, ob öffentliche Parkanlagen oder private Gärten, die Anlagen sind sehr vielfältig und jeder einzelne – sei er auch noch so klein – steckt voller Besonderheiten. Weil Gartenliebhaber und Pflanzenfreunde aber immer ganz spezielle Vorlieben haben, sind die Gärten meist einem bestimmten Thema gewidmet, und das bis ins kleinste Detail. Während man in Parks Paradiese auf weitläufigen Wegen findet, oft mit besonderer Ausrichtung oder Aussicht, können Informationshungrige ihr Gärtnerwissen in den zahlreichen Schau- und Lehrgärten erweitern.

Botanische Gärten präsentieren eine erstaunliche Vielfalt aus aller Welt. Private Gärten sind häufig nicht für die Öffentlichkeit zugänglich, können aber entweder an bestimmten Tagen im Jahr oder auch nach vorheriger Anfrage besichtigt werden. Doch damit nicht genug. Immer öfter überraschen uns Dörfer und Landschaften mit Entdeckungsreichem am Wegesrand.

EMPFEHLUNGEN

Wir sind begeisterte Gartenfans. Ab und zu verschlägt es uns bei schönem Wetter in eine der vielen mit Herzblut angelegten Parks oder privaten Gärten. Wir haben ein paar besondere Schönheiten für euch ausgewählt.


LOTOSGARTEN – ROTHENBURG OB DER TAUBER

Wie wäre es mit einer Reise in die faszinierende Welt fernöstlicher Gartenträume? Leyk´s Lotosgarten entführt euch in ein asiatisches Gartenparadies der Extraklasse – an einem Ort, an dem es niemand vermutet. Murmelnde Bäche mit Wasserfällen und stille Teiche fügen sich zu einer romantischen Wasserlandschaft zusammen, in der es viel zu entdecken gibt. MEHR LESEN 


SCHLOSSPARK DENNENLOHE

Er gilt als größter Rhododendronpark in Süddeutschland, doch ein Besuch im Schlosspark Dennenlohe entführt den Besucher in weit mehr als nur einen Garten mit Rhododendren. Die faszinierende Gartenlandschaft bietet noch so vieles mehr. MEHR LESEN


WENGLEINPARK

Wer hier in Eschenbach wohnt, für den ist der Wengleinpark vielleicht nur ein Wald. Für andere Besucher ist er etwas ganz besonderes. Vor allem für Besucher aus dem bayerischen oder fränkischen Umland. Wir sind heute nur noch Wälder gewohnt, die zu einem Großteil, wenn nicht gänzlich, aus Fichten und Kiefern bestehen. MEHR LESEN


HOFGARTEN UND ORANGERIE ANSBACH

Hier im Ansbacher Hofgarten gelang es einem Hofgärtner im Jahr 1627 zum ersten Mal, eine Agave nördlich der Alpen zum Blühen zu bringen. Nicht zuletzt deshalb hat die Kultur südländischer Kübelpflanzen hier im Hofgarten Ansbach eine lange Tradition. Über den Sommer schmücken über 150 Zitronen-, Orangen-, Feigen-, Granatapfel- und Lorbeerbäume den weiten Platz vor der Orangerie. MEHR LESEN


KLOSTERGÄRTEN EBRACH

Rund um die Klosteranlage liegen mitten im Ortskern Ebrachs noch heute einige der ehemaligen Gärten der Mönche. Da sich die Eremiten natürlich selbst versorgen mussten, beherbergte jeder Klostergarten etliche Parzellen, in denen Gemüse angebaut wurde oder Obstbäume standen. MEHR LESEN


Burggarten Cadolzburg

Jahrelang habe ich in Cadolzburg gewohnt – und immer wieder sehnsüchtig zur Burg geschaut. Leider konnte ich sie nie von innen besichtigen. Dann irgendwann hieß es, die Cadolzburg werde saniert. Schon während der Bauarbeiten habe ich mich immer wieder heimlich zur Burgruine geschlichen und beobachtet, wie die alten Gemäuer wieder zum Leben erwachen. Und zum Leben erwacht sind sie wirklich: Seit 2017 hat das Museum HerrschaftsZeiten geöffnet! MEHR LESEN


Felsengarten Sanspareil

Wäre da nicht am Eingang zum Buchenhain der Morgenländische Bau, würde man den Felsengarten Sanspareil leicht übersehen und einfach vorbeifahren. Denn dieser Garten zeichnet sich nicht durch eine Fülle bunter Blüten oder architektonische Raffinesse aus. Es ist die Natur selbst, die mit ein paar wenigen, behutsamen Eingriffen in seiner vollen Schönheit präsentiert wird. MEHR LESEN

 

 


Habt ihr einen Geheimtipp für uns? Dann schreibt uns eine E-Mail, wir sind dankbar für jede Anregung!

2 thoughts on “PARKS UND PRIVATE GÄRTEN”

Kommentare sind geschlossen.