10 bezaubernde Wandertouren im Altmühltal

Der Naturpark Altmühltal ist eine wahre Fundgrube für atemberaubende Wanderungen und erlebnisreiche Ausflüge. Denn hier entfaltet sich eine vielseitige Landschaft wie aus dem Bilderbuch. Auf den Hängen an der Altmühl wachsen bizarre Dolomitfelsen aus den duftenden Wacholderwiesen. Uralte Schlösser, Burgen und romatische Städtchen säumen den Weg. Kein Wunder, dass das Altmühltal zu den beliebtesten Urlaubsregionen Süddeutschlands zählt. Am schönsten lassen sich die vielen historischen Orte und einzigartigen Naturschönheiten bei einer Wanderung erkunden.

Wandern im Naturpark Altmühltal

Der Altmühl-Panoramaweg und unzählige weitere Wanderrouten führen mitten hinein in die herrliche Natur im Herzen Bayerns. Einige davon möchten wir euch besonders ans Herz legen. Nach den ersten 10 Wanderungen im Altmühltal sind jetzt 10 weitere reizvolle Rundtouren hinzugekommen, die sich alle für Familien mit Kindern und Jugentlichen eignen. Ein paar davon sind sogar schon mit dem Buggy befahrbar.

Nach den ersten 10 Wandertouren im Altmühltal

eht es jetzt in die zweite Runde:

Tour 11

Altmühltal-Panoramaweg, Schlaufe 27 Weltenburger Enge

wandertouren im altmühltal weltenburger enge

Jährlich kommen über eine halbe Millionen Besucher aus der ganzen Welt, um die wahrscheinlich spektakulärste Naturschönheit im Altmühltal zu bestaunen. Denn der Donaudurchbruch Weltenburger Enge zählt zu einer der bekanntesten und beliebtesten Sehenswürdigkeiten in Bayern. Hier zwischen Kelheim und Kloster Weltenburg hat sich die Donau in einer engen Schlucht ihren Weg durch das harte Kalkgestein der Frankenalb gebahnt. Aber nur sehr wenige Touristen erkunden den Donaudurchbruch bei einer Wanderung entlang der steilen Hänge an der Donau. Dabei könnt ihr hier so einiges mehr entdecken.

ALLE DETAILS ZUR SCHLAUFE WELTENBURGER ENGE

Details

  • Start/Ziel: Parkplatz Am Pflegerspitz, Kelheim
  • Distanz: 14 km
  • Dauer: 5 Stunden
  • Schwierigkeit: mittel bis schwierig
  • Markierung 1: Altmühl-Panoramaweg
  • Markierung 2: Schlaufenweg 27 (ab Kloster Weltenburg zurück)
  • Anstieg: 635 m
  • für Kinderwagen/Buggy geeignet: nein

altmühltal wandern panoramaweg schlaufe 27 weltenburger enge

Tour 12

Erlebnispfad Juralandschaft Essing

tatzlwurm brücke essing erlebnispfad juralandschaft altmühl altmühltal wandern

Kaum irgendwo lässt es sich so entspannt in atemberaubender Natur wandern wie im Altmühltal. Viele der typischen Landschaften und Sehenswürdigkeiten könnt ihr auf dem Erlebnispfad Juralandschaft in Essing bei Kelheim bewundern. Die Wandertour führt entlang der Altmühl, vorbei an der märchenhaften Schauhöhle Schulerloch, über die längste Holzbrücke Europas bis hin zum geheimnisvollen Blautopf mit seinem glasklaren Quellwasser.

ALLE INFOS ZUR WANDERUNG

Tipp: Wenn ihr am Ortsende von Essing auf der Straße bleibt, statt nach oben auf dem schmalen Pfad in den Wald abzubiegen, könnt ihr die Wanderung auch mit dem Buggy machen.

Details

  • Start/Ziel: Wanderparkplatz an der Staatsstraße in Essing
  • Markierung: Erlebnispfad Juralandschaft
  • Länge: ca. 11 km
  • Dauer:  3,5 bis 4 Stunden
  • Schwierigkeit: mäßig (längerer Anstieg zum Schulerloch)
  • für Kinderwagen/Buggy geeignet: nein
  • Aufstieg:  467 m

erlebnispfad juralandschaft essing wanderkarte
Alternativroute mit Buggy möglich

Tour 13

Von Heidenheim über den Rechenberg

von heidenheim über den rechenberg wandertour altmühltal

Eingebettet in die sanfte Hügellandschaft des Hahnenkamms im Altmühltal liegt die Marktgemeinde Heidenheim. Während oben auf den Bergrücken kräftig der Wind bläst, geht es im Tal rings um das Kloster aus dem 8. Jahrhundert beschaulich zu. Auf der abwechslungsreichen Wanderung von etwa 8 km geht es vom Münster zum Rechenberg und dem Geotop Sieben Quellen im Heidenheimer Buck – herrliche Ausblicke garantiert.

ALLE INFOS ZUR RECHENBERG-WANDERUNG

Details

  • Start/Ziel: Parkplatz am Münster, Ringstraße
  • Markierung 1: Main-Donau-Weg (blau-weiß) bis Gärtnershof
  • Markierung 2: Quellenweg (QW)
  • Länge: 8,2 km
  • Dauer: etwa 2,5 Stunden
  • Anstieg: 175 m
  • Schwierigkeit: mäßig

heidenheim rechenberg wanderkarte
Alternativroute für Familien mit Buggy (blau gepunktet)

Tour 14

Auf Entdeckertour durch die Römerstadt Weißenburg

auf entdeckertour durch die römerstadt weißenburg altmühltal erleben wandern

Tolle Wanderungen sind auch durch eine Stadt möglich. Vor allem dann, wenn es um die Römerstadt Weißenburg geht. Wir haben verschiedene Touren für euch im Angebot. Für Familien mit Kindern ist die Stadt-Ralley mit Quiz eine tolle Alternative, bei der ihr alle staunen und rätseln könnt. Dann gibt es natürlich den Altstadtrundgang mit den wichtigsten Sehenswürdigkeiten und Highlights. Wer von den Römern und Weißenburg gar nicht genug bekommen kann, der lässt sich sicherlich auch noch zum Kastell und der Therme entführen, die auf der großen Rundtour durch Weißenburg liegen.

ALLE DREI RUNDWEGE DURCH WEISSENBURG

Details (großer Rundweg)

  • Länge: etwa 6 km
  • Dauer: 3 Stunden (ohne Pausen)
  • Schwierigkeit: einfach keine nennenswerten Steigungen
  • mit Buggy und Kinderwagen befahrbar: ja

rundgang rundweg weissenburg altstadt therme kastell

Tipp 15

Eibachgrund-Wanderweg Nr. 8 bei Hilpoltstein

eibachgrund wanderweg nr. 8 hilpoltstein altmühltal wandern

Historische Mühlen, idyllische Wälder und saftige Wiesen – das alles ist typisch für die Region um Hilpoltstein. Abseits der ausgetretenen Pfade an der Grenze vom Fränkischen Seenland und Altmühltal hält der Landkreis Roth viele traumhafte Fleckchen für alle bereit, die die Landschaft auf dem Fahrrad oder zu Fuß erkunden. Einer der vielen bezaubernden Wanderwege führt durch den Eibachgrund bei Hilpoltstein. Auf rund 13 Kilometern erwartet euch nicht nur jede Menge Ruhe und Entspannung, sondern auch die einzigartige Natur im Süden des Rothsees.

ALLE INFOS ZUM EIBACHGRUND-WANDERWEG NR. 8

Details

  • Start/Ziel: Parkplatz am Gasthof Fuchsmühle
  • Markierung: Eibachgrund Nr. 8
  • Länge: 13 km
  • Dauer: 3,5 bis 4 Stunden (ohne Pausen und Burgbesichtigung)
  • Schwierigkeit: leicht
  • für Kinderwagen/Buggy geeignet: ja (wenn geländetauglich)
  • Aufstieg: 184 m

eibachgrund wanderweg nr. 8 hilpoltstein altmühltal naturpark wandern

Tipp 16

Naturerlebnispfad Nagelberg Treuchtlingen

naturerlebnispfad nagelberg treuchtlingen altmühltal

Eine tolle Zeit mit der ganzen Familie könnt ihr auf dem etwa 6 Kilometer langen Naturerlebnispfad am Nagelberg in Treuchtlingen erleben. Der Rundweg wartet mit Balancierbaumstämmen, Klangstationen, Infotafeln zu Pflanzen und Tieren und natürlich jeder Menge herrlicher Ausblicke in den Naturpark Altmühltal auf. Zwischendrin gibt es immer wieder die Möglichkeit, auf einer der Bänke zu entspannen oder gleich ein kleines Picknick zu veranstalten. Für uns sicherlich eine der schönsten Wandertouren im Naturpark Altmühltal.

ALLE INFOS ZUM NATURERLEBNISPFAD

Details

  • Start/Ziel: Wanderparkplatz Rotwildgehege, Weinbergshof 2, Treuchtlingen
  • Markierung: Naturerlebnispfad Nagelberg (Nr. 4)
  • Länge: 6 km
  • Dauer: 1,5 Stunden
  • Aufstieg: 138 m
  • Schwierigkeitsgrad: mäßig
  • für Kinderwagen/Buggy geeignet: ja (ein paar Treppenstufen und Steigungen vorhanden)

naturerlebnispfad nagelberg treuchtlingen wanderkarte

Tipp 17

Auf dem Wanderweg Nr. 17 zum Hechlinger Hohlweg

lehrpfad hechlinger hohlweg altmühltal rundweg nr. 17

Südwestlich des Hahnenkammes im romantischen Rohrachtal liegt das rund 550 Einwohner zählende Pfarrdorf Hechlingen im Naturpark Altmühltal. Der nur 6 Kilometer lange Rundweg mit der schnöden Bezeichnung Hechlingen Nr. 17 lässt kaum erahnen, welch bezaubernde Schönheiten sich rund um Hechlingen am See dem aufmerksamen Wanderer auftun. Vom romantischen Flusstal geht es hinauf in den Wald, in dem sich eine steinerne Rinne versteckt. Auf dem Plateau des Kapellenberges wacht die Ruine der Katharinenkapelle über den stillen Ort am Hahnenkamm. Und hinab ins Tal geht es durch eine atemberaubende Schlucht aus rotem Eisensandstein, den Hechlinger Hohlweg. Eine Tour am Rande des Naturparks Altmühltal, die es in sich hat.

ALLE INFOS ZUM HECHLINGER HOHLWEG

Details

  • Start/Ziel: Unterhoferstraße, Nähe Forellenhof, Hechlingen am See
  • Markierung: Nr. 17
  • Länge: 5,8 km
  • Dauer: 1,5 Stunden
  • plant zusätzlich mind. 1 Stunde für die Ruine, steinerne Rinne und den Hohlweg mit ein
  • für Kinderwagen/Buggy geeignet: nein
  • Aufstieg: 215 m
  • Schwierigkeitsgrad: mittel
hechlingen nr. 17 karte

Tipp 18

Hahnenkammsee bei Hechlingen am See

wanderung hahnenkammsee fränkisches seenland altmühltal stausee

Im Naturpark Altmühltal liegt der älteste der künstlichen Seen im Fränkischen Seenland, der Hahnenkammsee. Er ist nur 1,3 km lang und 200 m breit. In der Mitte der 1970er Jahren wurde er als Pilotprojekt angelegt. Er dient zwar auch als Rückhaltebecken für Hochwasser, vorrangig aber zur Förderung des Tourismus in der Region. Der Hahnenkammsee bietet am Westufer einen langgezogenen Badestrand samt Liegewiese. Für das leibliche Wohl sorgt das Strandhaus, an dem ihr auch Tretboote und Ruderbote ausleihen könnt. Ideal für einen Sonntagsausflug eignet sich der gut drei Kilometer lange Rundweg um den See, der auch mit dem Kinderwagen, Buggy, Laufrad oder auch einem Rollator befahrbar ist.

Details

  • Start/Ziel: Parkplatz am See zwischen Hechlingen und Ursheim
  • Markierung: keineLänge: 3,3 km
  • Dauer: 1 Stundepackt bei schönem Wetter unbedingt ein Handtuch oder gleich die Badesachen mit ein
  • für Kinderwagen/Buggy geeignet: jabarrierearm
  • Aufstieg: kaum nennenswert
  • Schwierigkeitsgrad: sehr leicht
hahnenkammsee wanderkarte

Tipp 19

Sagenweg Wemding

sagenweg wemding donauries geopark ries nördlinger ries wanderung doosweiher

Im Nordosten des Landkreises Donau-Ries liegt die Stadt Wemding sowohl im Altmühltal als auch im Geopark Ries. Von hier aus startet der Sagenwanderweg durch die sagenumwobenen Wälder und Hügel im Umland. Der Rundweg ist genau das Richtige für alle Naturliebhaber, Geotouristen und Familien mit Kindern. Er verknüpft recht eindrucksvoll die geologischen und historischen Gegebenheiten und die eine oder andere Sage, die mit der Stadt in engem Zusammenhang stehen. Bis auf die Treppenstufen, die gleich vom Parkplatz aus in den Wald über Wemding hinaufführen, führt die Wanderung meist über breite, geschotterte Forst- und Feldwege, sodass er nach der kleinen Anstrengung zu Beginn auch gut mit dem Buggy befahrbar ist.

Details

  • Start/Ziel: Parkplatz am Festplatz Johannisweiher Wolferstädter Straße, Wemding
  • Markierung: Sagenweg
  • Länge: 14 km
  • tatsächlich gelaufen: 18 km
  • Dauer: 4,5 Stunden
  • für Kinderwagen/Buggy geeignet: bedingt
  • etlicheTreppenstufen direkt am Anfang, sonst leicht begehbare Wege
  • Aufstieg: 235 m
  • Schwierigkeitsgrad: sehr leicht
sagenweg wemding wanderkarte

Tipp 20

Geotop-Lehrpfad Kalvarienberg Wörnitzstein

geotop kalvarienberg wörnitzstein donauwörth geopark ries altmühltal wanderung

Im geologischen Trümmerfeld, den der Meteorit hinterlassen hat, der hier vor knapp 15 Millionen Jahren in 20 Kilometer Entfernung eingeschlagen ist, liegt der Ort Wörnitzstein bei Donauwörth. Der Wanderweg führt gleich zu zwei Geotopen in Bayern, die wunderbare Einblicke in die Erdgeschichte in unserer Heimat bieten. Eines davon hebt sich ganz besonders aus der Landschaft empor: der Kalvarienberg, auf dessem schroffen Felsgipfel eine kleine Kapelle thront. Eine zweite sehenswerte geologische Besonderheit liegt in einem kleinen Hain versteckt mitten auf dem Feld. Beide sind über einen kurzen Rundweg miteinander verbunden.

Details

  • Start/Ziel: Parkplatz an der Abt-Cölestin-Straße, Wörnitzstein
  • Markierung:
  • Länge: knapp 2 km
  • Dauer: 45 Minuten
  • für Kinderwagen/Buggy geeignet: nein
  • eigentlicher Rundweg für Buggys ok, die Geotope jedoch nicht befahrbar
  • Aufstieg: 38 m
  • Schwierigkeitsgrad: leicht
lehrpfad geotop kalvarienberg wörnitzstein wanderkarte


Das könnte dich auch interessieren

Alle unsere Wandertouren und Ausflugsziele im Altmühltal und ganz Bayern findet ihr auf unserer INTERAKTIVEN KARTE.

Kommentar verfassen