AUSFLÜGE IN THÜRINGEN

Thüringen ist vor allem für seine ausgedehnten Wälder und mittelalterlichen Dörfer bekannt. Aufgrund seiner Lage in der Mitte Deutschlands und seines Waldreichtums trägt das deutsche Bundesland den Titel „Grünes Herz Deutschands“. Ausflüge in Thüringen gibt es jede Menge, wir haben ein paar ganz besonders schöne für euch besucht. Natürlich ist das Bundesland auch für eine Wanderung in atemberaubender Natur bekannt. Ein paar Touren haben wir bereits selbst beschritten und für euch genau dokumentiert.

ausflüge in thüringen ausflugsziele sehenswürdigkeiten

Ausflüge und Wanderungen in Thüringen

Neben der Landeshauptstadt Erfurt, in dessen Dom, in dem Martin Luther seine Priesterweihe erhielt, sind es vor allem die Kulturstadt Weimar und der Thüringer Wald, die als bekannte Ausflugsziele Thüringen zu einem Touristenmagneten aus der ganzen Welt machen.

Aber auch abseits dieser touristischen Hochburgen hat Thüringen kulturell und landschaftlich viel zu bieten. Denn im Westen teilt sich das Land mit Hessen und Bayern den Höhenzug der Rhön. Im östlichen Teil setzt sich der Thüringer Wald als idyllisches Thüringer Schiefergebirge fort und im Südosten teilt sich Thüringen zusammen mit Bayern und Sachsen das Vogtland. Nicht zu vergessen sind natürlich im Norden der sagenumwobene Harz und der Nationalpark Hainich, einer der 16 Nationalparks in Deutschland. Dazwischen tummeln sich unzählige weniger bekannte, aber nicht minder attraktive Sehenswürdigkeiten und Naturschönheiten.

Ausflugsziele in Thüringen mit Kindern

Alle unsere Ausflüge in Deutschlands Grünem Herz sind für Familien mit Kindern geeignet. Einige davon könnt ihr auch schon mit den Allerkleinsten im Kinderwagen und Buggy besuchen. Der Baumwipfelpfad Hainich ist beispielsweise barrierearm angelegt, sodass auch alle kleinen Gäste, Rollstuhlfahrer und Oma und Opa mit Rollator mit auf den Familienausflug gehen können.

Nationalpark Hainich – Baumkronenpfad

baumkronenpfad nationalpark hainich thüringen
Mit Weitblick über den Nationalpark Hainich: Baumkronenpfad Hainich

Am Westrand des Thüringer Beckens, zwischen Eisenach und Bad Langensalza, liegt einer der größten unberührten Waldlebensräume mitten im Herzen Deutschlands: der Nationalpark Hainich. In einen für uns Menschen sonst unzugänglichen Bereich führt der Baumkronenpfad an der Thiemsburg bis in die sonnigen Spitzen des Blätterdaches eines wunderschönen Buchenwaldes. Hier in Thüringen könnt ihr den Wald einmal auf eine ganz andere Art und Weise erleben. MEHR LESEN



Wildkatzendorf Hütscheroda (Nationalpark Hainich)

wildkatzendorf hütscheroda hainich thüringen
Auf den ersten Blick fast mit einer Hauskatze zu verwechseln: die Wildkatze

Nur einen Katzensprung vom Nationalpark Hainich bei Erfurt in Thüringen entfernt liegt eines unserer liebsten Ausflugsziele Thüringen: das Wildkatzendorf Hütscheroda. Im ganzen Dorf geht es rund um die wilde Katze, mal lehrreich in der Wildkatzenscheune mitten im Ort, mal live auf der Wildkatzenlichtung. Und ringsum durch Wald und Wiese auf dem Wildkatzenpfad – oder für Familien auf dem Wildkatzenschleichpfad. Wer hat sich nicht schon einmal gewünscht, einer echten Wildkatze zu begegnen? Hier könnt ihr den scheuen Samtpfoten auf die Schliche kommen. MEHR LESEN



Erlebniswelt Saalfelder Feengrotten

Ausflug Familie Kinder Thüringen Saalfeld Feengrotten
Highlight in der Thüringer Unterwelt: Feengrotten in Saalfeld an der Saale

Südwestlich der traditionellen Bergstadt Saalfeld an der Saale liegen am Fuße des Thüringer Schiefergebirges die Saalfelder Feengrotten. Eigenwillig geformte Tropfsteine und funkelnde unterirdische Seen machen das ehemalige Alaunschieferbergwerk Jeremias Glück zu einem märchenhaften Naturschauspiel. Im Laufe der Zeit hat sich ringsum ein wunderschöner Erlebnispark entwickelt, der vor allem als Ausflugsziel für Familien mit Kindern beliebt ist. ALLE INFOS ZU DEN FEENGROTTEN


Barbarossahöhle im Geopark Kyffhäuser

barbarossahoehle kyffhaeuser geopark harz thueringen schauhoehle andhydrithoehle

Die Barbarossahöhle ist eine sehr ungewöhnliche Höhle. Sie ist eine von nur zwei begehbaren Schauhöhlen im Anhydritgestein. Tropfende Decken und die üblichen Tropfsteingebilde sucht man hier vergebens. Dafür punktet die Barbarossahöhle im Geopark Kyffhäuser mit riesigen, flachen Hallen aus grauem und weißen Gestein in allen erdenklichen Farbvariationen – und Formen, die ihr sicherlich sonst noch nirgendwo so gesehen habt. EINTRITTSPREISE + ÖFFNUNGSZEITEN


Die schönsten Wanderungen mit Kindern in Thüringen

Die wunderschöne Natur im Nationalpark Hainich, dem Thüringer Wald, dem Südharz, Kyffhäuser, dem Thüringer Schiefergebirge – Obere Saale oder auch der Rhön bietet vielfältige und abwechslungsreiche Landschaften, die sich perfekt für eine Wanderung eignen. Unsere Geheimtipps möchten wir dir hier vorstellen:

Grünes Band Deutschland – Tour 12: An der Saale hellem Strand

grünes band deutschland tour 12 an der saale hellem strand hirschberg

Nur eine schmale Brücke trennt das thüringische Städtchen Hirschberg vom Landkreis Hof in Oberfranken. Und dennoch waren die Menschen östlich und westlich der Saale jahrzehntelang voneinander abgeschnitten. Hier verlief die Grenze zwischen der Bundesrepublik Deutschland und der ehemaligen DDR. Nach der Wiedervereinigung sind jede Menge Erinnerungen zurückgeblieben – und ein schmaler Grenzstreifen, der heute vielen seltenen Tieren und Pflanzen eine Heimat bietet: das Grüne Band. ALLE INFOS ZUR WANDERUNG AM GRÜNEN BAND

Details

  • Start/Ziel: Wanderparkplatz am Saaleufer Hirschberg a.d. Saale
  • Länge: 10,5 km
  • Dauer: 3 Stunden
  • Markierung 1: Saale-Radweg (auf fränkischer Seite)
  • Markierung 2: Kamm (blau-weiß) oder rotes Dreieck (Saale-Orla-Weg)
  • Anstieg: 298 m
  • Schwierigkeitsgrad: mäßig bis mittel, bei Nässe schwierig
  • Kinderwagen-/Buggy-geeignet: nein

wanderkarte grünes band tour 12

Ihr plant gleich ein Wochenende oder einen Urlaub in Thüringen?

Werbung

image 100444179 13267802


Drachenschlucht in Eisenach

drachenschlucht eisenach schluchten thüringen wandern

Mächtige moosbewachsene Felsen erheben sich rechts und links des Weges in der Drachenschlucht im thüringischen Eisenach. Unter unseren Füßen plätschert der Bach, der seit tausenden von Jahren die wundervolle Klamm geschaffen hat. Die Drachenschlucht ist nicht das einzige Highlight hier im Süden von Eisenach. Auf der anderen Seite der B19, die sich idyllisch bis nach Eisenach schlängelt, liegt die Landgrafenschlucht. Eine Runde durch die beiden Schluchten zählt sicherlich zu den beliebtesten Wanderungen im Thüringer Wald, und das nicht nur bei Familien mit Kindern.

Details

  • Start/Ziel: Wanderparkplatz an der B19 Drachenschlucht
  • Länge: 10 km
  • Dauer: 3 Stunden
  • Markierung 1: Drachenschlucht
  • Markierung 2: Weinstraße
  • Markierung 3: Drachenstein
  • Markierung 4: Landgrafenschlucht
  • Anstieg: 467 m
  • Schwierigkeitsgrad: mäßig bis mittel
  • Kinderwagen-/Buggy-geeignet: nein
wanderkarte drachenschlucht eisenach


Das könnte dich auch interessieren