Erlebnis-Wanderungen im Nürnberger Land

Das Nürnberger Land ist ein wahres Paradies für Naturliebhaber und ein beliebtes Naherholungsgebiet für gestresste Stadtbewohner. Ausgedehnte Wälder, idyllische Flusstäler und mittelalterliche Burgen säumen die unzähligen Wanderwege. Da kann die Auswahl schon einmal schwerfallen. Und genau deshalb haben wir unsere Kollektion an Wanderungen im Nürnberger Land um weitere acht erlebnisreiche Rundwege erweitert. Wir wünschen euch viel Spaß beim Entdecken und Genießen!

sandsteinfelsen röthenbachklamm rumpelbachschlucht nürnberger land wandern
Kaum irgendwo in Franken gibt es so viele Sandsteinschluchten wie im Nürnberger Land

Outdoor- und Genußregion Nürnberger Land

Das Nürnberger Land nur als kleine Schwester der Fränkischen Schweiz zu bezeichnen, wird der einzigartigen Natur und uralten Kultur nicht im Ansatz gerecht. Der Landkreis im Osten von Nürnberg hat seine ganz eigenen Highlights zu bieten. Dazu zählt sicherlich der Nürnberger Reichswald mit seinen vielen versteckten Naturschönheiten.

Vor allem aber sind es die Flüsse und Bäche, die im Nürnberger Land das Landschaftsbild prägen. Neben der Pegnitz sind es die Schwarzach, der Röthenbach und der Bitterbach, die im Laufe von Jahrtausenden wildromantische Schluchten in den Sandstein gegraben haben. Tatsächlich liegen die meisten Schluchten, Klammen und Gräben in Franken hier im Nürnberger Land.

Von Kelten und Raubrittern

Im Nürnberger Land hat sich im Mittelalter so einiges getan. Aus dieser Zeit säumen unzählige Burgen, Schlösser und Kirchen den Weg. Sie alle erzähle ihre ganz eigene Geschichte, die nicht immer nur romantisch ist, sondern auch von so mancher Fehde und Intrige zu berichten hat. Viele dieser alten Gemäuer sind heute für die Öffentlichkeit zugänglich und beherbergen liebevoll ausgestattete, familiäre Museen.

erlebnis wanderungen nürnberger land schwarzenbruck

Die Anfänge menschlicher Besiedlung gehen aber viel weiter zurück. Schon in der Hallstadtzeit war die Region sehr beliebt. Dass sich im Nürnberger Land bereits die Kelten wohlfühlten, beweisen die vielen Wallanlagen auf den Gipfeln der Berge ebenso wie die Grabhügel an deren Flanken.

Erst vor wenigen Jahrzehnten sind viele Zeugnisse der Kelten bei Grabungen entdeckt und freigelegt worden. Und so kann eine Wanderung ganz einfach zu einer Erlebnis-Tour durch die Geschichte werden. Nehmt euch also genügend Zeit, die vielen Schätze der Region zu erkunden!

Der richtige Abschluss eurer Wandertour

wandern nürnberger land thanngraben

Und vergesst nicht, euren Ausflug in die Natur und Kultur mit einem kulinarischen Highlight abzuschließen. Die Krönung jeder Wanderung hier im Nürnberger Land sollte immer eine – oder auch gerne gleich ein paar mehr – der vielen Köstlichkeiten in einer der familiären Gasthäuser sein. Die regionalen Spezialitäten reichen über Bratwurst mit Sauerkraut, Schäufele und saure Zipfel weit hinaus.

„Ein Stück Heimat aufm Teller“ heißt es hier, und das ist wörtlich gemeint. Mit viel Liebe kochen vielerorts noch Oma und Mama selbst nach den Rezepten ihrer Vorfahren mit Zutaten aus eigener Herstellung oder aus der Region.

Deshalb findet ihr in unseren Beiträgen unter der Rubrik Essen und trinken Vorschläge für eine Einkehr auf der Rundwanderung oder – falls mal nichts auf dem Weg liegt – in der Nähe. Und weil die Gaststätten vor allem an Sonntagen und feiertags oft sehr voll sind – schließlich wissen auch die anderen, wo es gut schmeckt – solltet ihr am besten vorher reservieren, insofern ihr nicht nur eine kleine Erfrischung im Biergarten zu euch nehmen möchtet.

Wandern im Nürnberger Land

Tour 1/8

Wanderung auf die Houbirg

Happurg

wanderungen nürnberger land houbirg happurg

Etwa 30 Kilometer östlich von Nürnberg ragt ein markanter Berg über die sanften Hügel der Mittleren Frankenalb hinaus. Zu Füßen der Houbirg leuchtet das Blau des Happurger Stausees und verspricht ein echtes Urlaubsgefühl. Oben lockt der Hohle Fels und das Steinerne Gässl. Orte voller Zauber und Magie. Kein Wunder, dass die Gegend in der Hersbrucker Schweiz zu den beliebtesten Ausflugszielen in Mittelfranken gehört. Der Aufstieg ist steil und anstrengend, aber die Mühe lohnt, denn die Aussicht ist eine der schönsten im ganzen Nürnberger Land. MEHR INFOS ZUR HOUBIRG

Details

  • Start/Ziel: Wanderparkplatz in Reckenberg
  • Länge: 7 km
  • Dauer: 2 bis 2,5 Stunden
  • Markierung: Rotpunkt, 3 auf grünem Grund, GeO-Pfad, Grünpunkt, 1000 Höhenmeter
  • Anstieg: 402 m
  • Abstieg: 398 m
  • Schwierigkeitsgrad: mittel, bei Nässe schwierig
  • bei Schnee nicht begehbar
  • Kinderwagen-/Buggy-geeignet: nein
wanderkarte houbirg

Tour 2/8

Rundwanderung um den Birkensee

Röthenbach a.d. Pegnitz

wanderung birkensee nürnberger land erlebnis

Versteckt im Nürnberger Reichswald bei Röthenbach an der Pegnitz liegt der Birkensee – bekannt und beliebt vor allem im Sommer bei allen aus dem Stadtgebiet und dem Umland von Nürnberg. Am Ufer tummeln sich die Badegäste, um sich mit einem Sprung ins kühle Nass ein wenig abzukühlen oder am Ufer ausgedehnten Sonnenbädern zu frönen. Zum Wandern kommen nur gelegentlich Besucher in das abgelegene Areal. Dabei gehört gerade der Kleine Birkensee zu den ganz besonderen Kleinoden im Nürnberger Land und ist zum Wohl der seltenen Tier- und Pflanzenwelt deshalb als Naturschutzgebiet ausgewiesen. ALLE INFOS ZUM BIRKENSEE-RUNDWEG

Details

  • Start/Ziel: Parkplatz Birkensee, Schwaiger Str. zwischen Schwaig und Diepersdorf
  • Markierung: keine durchgängige Markierung
  • Länge: 5 km
  • Dauer: etwa 1,5 Stunden
  • Schwierigkeit: mäßig
  • für Kinderwagen/Buggy geeignet: nein (Alternative nur um den Großen Birkensee mit Buggy möglich)
  • Aufstieg: 285 m
birkensee wanderkarte

Tour 3/8

Geoökologischer Lehrpfad durch die Bitterbachschlucht

Lauf a.d. Pegnitz

geoökologischer lehrpfad bitterbachschlucht lauf

Gut versteckt am nordwestlichen Ortsrand der mittelfränkischen Stadt Lauf liegt in einem kleinen Waldstück ein ganz besonderes Schmuckstück der Natur. Tief in den Sandstein hat sich der Bitterbach sein Bett gegraben und eine wunderschöne mit Moosen überwucherte Schlucht im Nürnberger Land geschaffen. Mitten durch die Bitterbachschlucht führt der rund 4 km lange geoökologische Wanderweg. Hier und da informieren Tafeln über die Entstehung der Schlucht sowie die Flora und Fauna hier am Bitterbach. MEHR ZUM GEOÖKOLOGISCHEN LEHRPFAD

Details

  • Start/Ziel: Parkplatz Hardtstraße, Lauf
  • Markierung: keine
  • Länge: 4 km
  • Dauer: etwa 1,5 Stunden
  • Schwierigkeit: mäßig
  • für Kinderwagen/Buggy geeignet: nein
  • Höhendifferenz: 130 m
geoökoklogischer lehrpfad bitterbachschlucht karte

Tour 4/8

Vom Schwarzachtal zum Schwarzenbrucker Moor

Schwarzenbruck

moore in bayern nürnberger land schwarzenbrucker moor wanderung

Habt ihr gewusst, dass man vom Wanderparkplatz der Schwarzachklamm auch in die andere Richtung herrlich wandern kann? Denn unmittelbar nördlich des beliebten Schwarzachdurchbruchs liegt eines der letzten Moore in Mittelfranken. Wir haben das kleine Naturschutzgebiet Schwarzenbrucker Moor erst vor Kurzem entdeckt und es deshalb gleich in eine 5 km lange Wanderung integriert, die außerdem an den zwei Schlössern in Schwarzenbruck vorbeiführt. ALLE INFORMATIONEN ZUM SCHWARZENBRUCKER MOOR

Details

  • Start/Ziel: Wanderparkplatz Hammerwerkstraße Schwarzenbruck
  • Distanz: 5,1 km
  • Dauer: 2 Stunden
  • Schwierigkeit: mäßig
  • für Buggy/Kinderwagen geeignet: nein
  • Anstieg: 189 m
schwarzenbrucker moor wanderkarte

Tour 5/8

Von der Sophienquelle zum Alten Kanal

Burgthann

sophienquelle alter kanal burgthann nürnberger land wandern

Eingebettet zwischen dem idyllischen Schwarzachtal und dem historischen Ludwig-Donau-Main-Kanal liegt die Gemeinde Burgthann im südlichen Landkreis Nürnberger Land. Ringsum gibt es jede Menge zu entdecken: Sei es die berühmte Sophienquelle, die Burgen in Grünsberg und Burgthann – die ihr übrigens beide auch von innen besichtigen könnt – oder das historische Treidelschiff Elfriede. Auf unserem etwa 11 Kilometer langen Rundweg könnt ihr jede Menge Highlights bestaunen und so wird es auch mit Kindern bestimmt nicht langweilig. MEHR ZUR WANDERTOUR

Details

  • Start/Ziel: Wanderparkplatz Ochenbrucker Str. / Schwarzachstr.
  • Markierung 1: Schwarzachtal (blaues Kreuz auf weißem Grund) bis Prackenfels
  • Markierung 2: Dörlbach (schwarze 7 auf gelbem Grund)
  • Markierung 3: Schwarzenbach/Burgthann (schwarze 2 auf gelbem Grund)
  • Länge 10,9 km
  • Dauer: rund 3 bis 3,5 Stunden
  • kinderwagengeeignet: nein
  • Aufstieg: 348 m
  • Schwierigkeitsgrad: mäßig

burgthann ludwigskanal wanderkarte

Tour 6/8

Rundwanderung durch die wilde Röthenbachklamm

Röthenbach bei Altdorf

wandern deutschland bayern wandertipps schluchten franken
Geheimnisvolle Gräben, Schluchten und Klammen in Franken

Nordöstlich von Altdorf im Waldgebiet Fürstenschlag entsteht der Röthenbach und mäandert auf rund 21 Kilometer durch das Nürnberger Land, um dann in Röthenbach an der Pegnitz in die Pegnitz zu münden. Der erste Teil des Bachverlaufes gestaltet sich recht urig, an den Prallhängen hat sich das Wasser des Röthenbaches tief in die Sandsteinfelsen eingegraben und damit eine einzigartige Landschaft erschaffen: die Röthenbachklamm, auch Rumpelbachschlucht genannt. Zu den abenteuerlichsten Wanderungen auf dieser Seite zählt die durch die Röthenbachklamm. Ihr müsst den Röthenbach zweimal überqueren. Und das ohne Brücke. ALLE INFOS ZUR RÖTHENBACHKLAMM-WANDERUNG

Details

  • Start/Ziel: Wohngebiet Zur Röthenbachklamm, Röthenbach bei Altdorf
  • Länge: 5,7 km
  • Dauer: 1,5 Stunden
  • Markierung: keine
  • Schwierigkeit: mittel
  • Aufstieg: 206 m
  • für Buggy geeignet: nein
wanderkarte röthenbachklamm altdorf


Tour 7/8

Thanngraben

Schwarzenbruck/Altenthann

thanngraben altenthann wandern

Die Gemeinde Schwarzenbruck im Nürnberger Land hat es in sich. Hier schlängelt sich die Schwarzach und ihre kleinen Zuflüsse durch den für Franken typischen Rhätsandstein und hat dabei in vielen tausend Jahren so manch eine Schlucht geschaffen. Eine der weniger bekannten davon ist sicherlich der Thanngraben zwischen Rummelsberg und Altenthann. Dafür ist der Wanderweg aber nicht so überlaufen wie beispielsweise die Schwarzachklamm ein paar Kilometer weiter Richtung Nürnberg. Wer die Ruhe in der Natur genießen möchte, ist hier genau richtig. MEHR ZUR WANDERUNG DURCH DEN THANNGRABEN

Details

  • Start/Ziel: Wanderparkplatz Fröschauweiher, Burgthanner Str. Schwarzenbruck
  • Länge: 7,8 km
  • Dauer: 2 Stunden
  • Schwierigkeit: mäßig bis mittel
  • Markierung 1: Jakobsweg bis Altenthann
  • Markierung 2: Fränkischer Dünenweg entlang der Schwarzach
  • Markierung 3: Wanderweg Nr. 2 zurück zum Fröschauweiher
  • Höhenunterschied: 222 m
  • Kinderwagen/Buggy-geeignet: nein
thanngraben nürnberger land wanderkarte

Tour 8/8

Pegnitztal-Rundweg

Schwaig

pegnitztal rundweg wandern schwaig bei nürnberg

Direkt vor den Toren der Stadt Nürnberg, vom Stadtteil Laufamholz nur durch die Autobahn getrennt, liegt die Ortschaft Schwaig an der Pegnitz. Die besonders geschichtsträchtige Wanderung im Nürnberger Land führt und durch alle die drei Gemeindeteile Schwaig, Malmsbach und Behringersdorf vorbei an den Schlössern der Nürnberger Patrizierfamilien, dem Biobauernhof des Tiergartens Nürnberg und – nicht zu vergessen – das idyllische Pegnitztal: der gut 6 km lange Pegnitztal-Rundweg Schwaig. Besonders zu empfehlen ist diese Wanderung auch im Winter, wenn die Kälte bizarre Eiskristalle auf die Gräser und Äste der Bäume am Pegnitzufer zaubert. ALLE INFOS ZUM PEGNITZTAL-RUNDWEG

Details

  • Start/Ziel: Parkplatz Freibad Pegnitzaue, Mittelbügweg 15, Schwaig
  • Länge: 6 km
  • Dauer: 1,5 bis 2 Stunden
  • Schwierigkeit: leicht
  • Markierung: roter Ring
  • Höhenunterschied: 178 m
  • für Kinderwagen/Buggy geeignet: ja
pegnitztal-rundweg schwaig karte


Das könnte dich auch interessieren

Alle unsere Wanderungen und Ausflugsziele im Nürnberger Land, Franken und ganz Bayern findet ihr auch auf unserer INTERAKTIVEN KARTE …

Kommentar verfassen