MIT DEM MIETWAGEN DURCH NAMIBIA?

ABER NATÜRLICH!

Ist das nicht ein bisschen riskant, so alleine als Frau mit Teenager im Mietwagen durch Namibia zu fahren? Nein, im Gegenteil. Namibia ist wie geschaffen für eine selbst organisierte Rundreise mit dem Auto. Nur so kommst du überall hin und genießt maximale Flexibilität und Freiheit.

Wir waren drei Wochen in Namibia unterwegs, die ganze Zeit über als Selbstfahrer. Wir haben fast 5000 km in dieser Zeit zurückgelegt. Und auch wenn es manchmal etwas anstrengend war, es hat sehr viel Spaß gemacht, das afrikanische Land auf eigene Faust zu erkunden.

Öffentliche Verkehrsmittel als Aternative zum Mietwagen?

Namibia mit öffentlichen Verkehrsmitteln bereisen zu wollen, ist zwar möglich, schränkt die Aktivitäten aber stark ein. Züge verkehren auf den Hauptverbindungen zwischen Windhoek und der Küste (Swakopmund und Lüderitz) sowie dem Süden (bis nach Südafrika) und dem Norden (Oshikango an der Grenze zu Angola). Busverbindungen sind eher Mangelware. Da aber viele attraktive Orte abseits dieser Routen liegen, ist man mehr oder weniger auf einen eigenen Wagen angewiesen.

Öffentliche Verkehrsmittel sind auf unseren Reisen meist keine Option, da wir gerne selbst bestimmen, wann wir wo hinfahren, wie lange wir dort bleiben und wann wir womöglich anhalten wollen.

Worauf solltest du beim Mietwagen achten?

Welchen Typ Mietwagen buchen?

Normale Kleinwagen sind in Namibia nicht besonders empfehlenswert, denn sie sind auf unbefestigten Straßen sehr viel langsamer und unhandlicher als Autos mit ausreichender Bodenfreiheit. Ein normaler Pkw ist nur etwas für absolute Sparfüchse. Besser sind da schon SUVs, die wenigstens ein wenig Bodenfreiheit bieten. Mit ihnen kommt man prinzipiell überall hin. Optimal sind Geländewagen mit Allradantrieb. Allerdings ist deren Miete relativ teuer. Ein SUV ist eine akzeptable Alternative, wenn du nicht so viel Geld für einen Allrad angetriebenen Wagen (meist Toyota-Geländewagen) ausgeben möchtest.

Möchtest du einen Mietwagen leihen, musst du mindestens 21 Jahre alt sein, bei den meisten internationalen Mietwagenfirmen sogar 25.

Wenn du deinen Mietwagen übernimmst, musst du eine Kaution hinterlegen. Das ist ausschließlich mit einer Kreditkarte möglich!

Für welchen Anbieter solltest du dich entscheiden?

In Afrika ist vieles möglich und nichts unmöglich. Wenn du deinen wohlverdienten Urlaub genießen möchtest, verlässt du dich lieber auf eine Mietwagenfirma, die international tätig ist und nach hohen Standards agiert. Der Wagen in Namibia muss tiptop in Ordnung sein, da er auf den Schotterstraßen stark beansprucht wird. Deshalb lieber keine Experimente mit Billiganbietern.

Internationaler Führerschein

Je nach Anbieter kommt es bei der Frage nach dem Führerschein zu den unterschiedlichsten Aussagen. Während einige Autovermietungen ein Fahrzeug gegen den EU-Führerschein vermieten, akzeptieren andere sogar noch den alten deutschen Führerschein in Papierform. Einige verlangen einen internationalen Führerschein, der nur in Verbindung mit dem nationalen Führerschein gilt.

Reisepass Pass Internationaler Führerschein Unterlagen Papiere

Zwingend erforderlich ist der internationale Führerschein bei Grenzüberschreitungen in die Nachbarstaaten. Von Vorteil ist er natürlich auch bei Unfällen oder Fahrzeugkontrollen. Wer auf Nummer sicher gehen möchte, besorgt sich im Vorfeld einen.

Ein internationaler Führerschein wird auf Antrag bei der Führerscheinstelle ausgestellt. Er ist prinzipiell nichts anderes als eine Übersetzung des normalen Führerscheins. Er wird für den Zeitraum von drei Jahren ausgestellt, danach muss gegebenenfalls ein neuer beantragt werden. Verlängerungen sind nicht möglich. Wer einen internationalen Führerschein beantragen möchte, benötigt zwingend einen Kartenführerschein (EU-Führerschein), denn die Führerscheinstelle stellt einen solchen nicht auf der Grundlage eines alten deutschen Führerscheins in Papierform aus (seit 1. September 2002 gesetzlich vorgeschrieben).

  • Kartenführerschein (EU-Führerschein)
  • zwei Passbilder (biometrisch)
  • Reisepass oder Personalausweis
  • Kosten: ca. 17 Euro

Weitere Formalitäten und Papiere für Namibia

 Versicherung für den Wagen

Achte unbedingt darauf, dass die KFZ-Versicherung an deutsche Verhältnisse angepasst ist und zusätzlich eine Vollkaskoversicherung enthält, möglichst ohne oder mit wenig Selbstbeteiligung. So sind auch selbst verschuldete Beschädigungen des Wagens mitversichert, insofern sie nicht grob fahrlässig verursacht wurden.

Es besteht in Namibia keine Versicherungspflicht für lokale Autos. Ein weiterer wichtiger Grund, eine Vollkaskoversicherung abzuschließen. Denn solltest du in Namibia in einen Unfall mit einem nicht versicherten Wagen verwickelt werden, trägst du die Kosten selbst, auch wenn dich gar keine Schuld trifft. Seriöse Anbieter haben Komplettpakete, die folgende Details beinhalten:

  • unbegrenzte Kilometerzahl
  • Vollkaskoversicherung ohne oder mit geringem Selbstbehalt
  • KFZ-Diebstahlschutz mit Erstattung der Selbstbeteiligung
  • Erstattung der Selbstbeteiligung bei Schäden an Glas, Dach, Reifen und Unterboden
  • Übernahme der Unfallbearbeitungsgebühr
  • Zusatzhaftpflicht zur landesüblichen Haftpflichtversicherung (mind. 5 Millionen Euro)
  • 24-Stunden-Notfallnummer und schnelle Lieferung eines Ersatzwagens

Wir buchen unseren Wagen immer bereits in Deutschland. Und das nur bei einem Anbieter, der hier bereits seit langem auf dem Markt ist. Auf diese Weise bekommt ihr bei einem Schaden schnelle und unkomplizierte Hilfe.

Mietwagen Namibia Rastplatz Rundreise Kinder

Navigationssystem

Wir haben uns für wenig Geld gleich ein Navigationssystem in unseren Wagen einbauen lassen. Trotzdem haben wir immer auch eine gute Straßenkarte dabei, falls das Navigationssystem einmal nicht funktioniert, weil es die Nebenstraße nicht kennt.

Straßenverhältnisse

Namibia hat ein relativ gut ausgebautes Straßennetz. Die Verbindungsstraßen zwischen den größeren Städten sind asphaltiert und in tadellosem Zustand. Hier ist das Reisen mit dem eigenen Wagen in etwa mit unseren Fern- und Landstraßen zu vergleichen. Mit Ausnahme von Tieren, die gelegentlich die Fahrbahn kreuzen, ohne sich an Verkehrsregeln zu halten, ist ein entspanntes Fahren möglich. In regelmäßigen Abständen gibt es kleine Rastplätze am Straßenrand.

Weniger gut befahrbar sind die vielen Nebenstraßen, die plötzlich keine geschlossene Fahrbahndecke mehr haben und ohne Übergang oder Vorwarnung in eine Sand- oder Schotterpiste übergehen. Auf diesen Wegen sollte die Geschwindigkeit drastisch gedrosselt werden, um den Wagen auch weiterhin gut unter Kontrolle zu halten. Wenn du dich allerdings auf dein Bauchgefühl verlässt und nur so schnell fährst, wie du es dir selbst zutraust, kann nichts schiefgehen.

Schotterpiste unbefestigte Straße Namibia Namib Naukluft

Schotterstraße im Namib Naukluft Nationalpark

Andere Verkehrsteilnehmer

Natürlich gibt es auch in Namibia rücksichtslose Autofahrer und Raser (aber ich habe den Eindruck, es handelt sich hierbei um Urlauber aus Europa, die meinen, hier endlich mal richtig aufdrehen zu können). Glücklicherweise begegnen dir solche Menschen nur sehr selten. Achte besonders in Kurven darauf, dass du eventuell entgegenkommendem Verkehr, der deine Spur schneidet, noch ausweichen kannst. Wenn dich ein anderes Fahrzeug überholt, fährst du am besten etwas langsamer, denn du wirst unweigerlich in eine dicke Staubwolke eingehüllt und womöglich fliegen kleine Steinchen in die Windschutzscheibe, die durch das andere Fahrzeug hochgeworfen werden.

Entfernung vs. Fahrzeit

Die Entfernungen sind im südlichen Afrika nicht zu unterschätzen. Während du auf asphaltierten Straßen gut und gerne mit einer Durchschnittsgeschwindigkeit von 80 bis 100 km pro Stunde vorwärts kommst, kann das auf unbefestigten Schotterpisten ganz anders sein. Im ungünstigsten Fall ist die Straße entweder sehr sandig oder mit tiefen Schlaglöchern durchzogen, sodass ein Vorankommen vielleicht gerade mal mit 40 km/h möglich ist. Am schlimmsten sind die Wege, in denen Querrillen sind. Das Fahren fühlt sich in etwa so an wie mit Rollschuhen über ein Wellblech zu fahren. Deshalb solltest du dir viel Zeit nehmen und eure Route im Vorfeld sehr genau planen.

Kinder Namibia Mietwagen Rundreise Alleinerziehende

Waschen lohnt sich nicht!

Verkehrsregeln

In Namibia gelten ähnliche Verkehrsregeln wie bei uns. Es gibt zur Regelung des Verkehrs die üblichen Straßenschilder, Ampeln und gelegentlich auch einen Kreisverkehr. Zwar herrscht in Namibia Linksverkehr, durch die geringe Verkehrsdichte geht die Umgewöhnung jedoch schnell. Eine nette Regelung an unbeschilderten Kreuzungen:

First come, first go.

Da es  hier keine Rechts-vor-Links-Regelungen gibt, darf derjenige zuerst fahren, der auch als erster an der Kreuzung war. Eine etwas fragwürdige Verkehrsregel, auf die ich mich lieber nicht verlassen habe. Schließlich will ich es weder zu Hause, geschweige denn in einem fremden Land auf einen Unfall ankommen lassen.

Rastplätze

An Hauptstraßen gibt es kleine Rastplätze mit Sitzmöglichkeit und Abfallbehältern. Hier kannst du wunderbar eine kleine Pause einlegen und etwas essen oder trinken.

Auf Schotterstraßen sind leider keine Rastmöglichkeiten, obwohl wir sie gerade da oft einmal dringend gebraucht hätten. Stattdessen haben wir dann einfach am Straßenrand gehalten. Dabei solltest du nur nicht zu weit auf den sandigen Seitenstreifen fahren, sonst kommst du womöglich nicht mehr heraus. Da aber sehr wenig Verkehr ist, störst du auch halb auf der Fahrbahn niemanden.

Familie mit Kindern Namibia Rastplatz

Rastplätze gibt es überall an asphaltierten Straßen

Tanken

Tankstellen gehören in Namibia angesichts des vernachlässigbaren Verkehrsaufkommens zu Raritäten. Auf Landkarten (die in Namibia zum absoluten Muss gehören) und auch in vielen Navigationssystemen sind die verfügbaren Tankmöglichkeiten eingezeichnet. Die klassischen Routen verfügen über eine gute Infrastruktur, trotzdem sollte vorsichtshalber bei jeder Gelegenheit der Tank nachgefüllt werden. Achtung: Benzin wird nur gegen Bargeld ausgegeben und das Betanken verläuft überall mit Service.

Alle Infos und viele nützliche Tipps für Namibia findest du in meinem Ratgeber

Anhalter mitnehmen?

In Afrika gehört ein Auto zum absoluten Luxus, den sich nur die wenigsten leisten können. Per Anhalter zu fahren, ist deshalb eine weit verbreitete Möglichkeit, von A nach B zu kommen, zumal es fast nirgends öffentliche Verkehrsmittel gibt.

Ich war oft versucht, anzuhalten, habe aber nie jemanden vom Straßenrand mitgenommen. Auch wenn ich danach immer ein wirklich schlechtes Gewissen hatte. Besser kein Risiko eingehen.


Werbung


Fazit

Wer etwas vorausschauend fährt und es nicht eilig hat, kommt in Namibia völlig entspannt über die Runden. Auf Schotterstraßen ist je nach Wagentyp etwas mehr Geduld angesagt. Aber du bist ja im Urlaub, und nicht auf der Flucht. Wir haben auf unserer Route durch Namibia durchweg gute Erfahrungen mit unserem SUV gemacht. Zwar wären wir manchmal mit einem Allradfahrzeug bequemer und schneller unterwegs gewesen, trotzdem war es uns den deutlich höheren Preis nicht wert.

Namibia ist ein sehr entspanntes und ursprüngliches Land mit atemberaubender Natur und reichem Wildtierbestand – vor allem im Etosha Nationalpark. Wir können der Ideologie der Landesväter nur gratulieren, den Naturschutz groß zu schreiben und den Ökotourismus voranzutreiben. Die Menschen hier sind sehr offen und freundlich, immer zuvorkommend und hilfsbereit.

Vor der Reise hatten wir die einen oder anderen Bedenken und Ängste. Im Nachhinein waren diese aber völlig unbegründet. Wir haben uns zu keinem Zeitpunkt unsicher gefühlt oder besondere Vorkehrungen getroffen.

Ich kann eine Selbstfahrerreise durch Namibia nur wärmstens empfehlen, auch – oder vielleicht besonders allein reisenden Müttern mit Kindern im Grundschul- und Teenageralter! 

 

Alle Artikel zu Namibia auf mit-mama-nach findest du auf der rechten Seitenleiste.


Du brauchst mehr Infos zu Namibia? Kein Problem!


Alle Infos über die Vorbereitung und die Reise nach Namibia gibt es in meinem Reiseratgeber. Dieses Buch hilft dir, eine solche Reise als Namibia-Neuling vorzubereiten und durchzuführen. Du erfährst, welche Möglichkeiten es gibt, eine Reise mit oder auch ohne Kind durch Namibia zu unternehmen und was du alles beachten solltest, damit der Urlaub zu einer wunderbaren Zeit für euch wird. ZUM REISERATGEBER