Kurze Wanderungen bis 5 km im Landkreis Roth

Nicht weit von der Metropole Nürnberg entfernt liegt im Süden der Landkreis Roth. Die Region ist perfekt für einen Tagesausflug oder eine kurze Wanderung am Abend oder auch am Wochenende. Wer nicht besonders viel Zeit hat oder noch nicht sehr wandererfahren ist, kommt mit unseren kurzen Wandertouren bis fünf Kilometer Länge zwischen dem Fränkischen Seenland und dem nördlichen Altmühltal gut zurecht.

wandern schlossberg rundweg zeugenberg heideck altmuehltal landkreis roth heiliggeistkirche aussicht

Kurz mal raus in die Natur mit Kind und Kegel

Viele der Wanderwege im mittelfränkischen Landkreis Roth sind auch gut mit dem Kinderwagen oder Buggy befahrbar. Achtet einfach auf die entsprechenden Hinweise bei der Beschreibung. Buggy-tauglich heißt in der Regel aber nicht, dass die Wege völlig eben oder gar asphaltiert sind. Solche Touren sind als „barrierearm“ oder „barrierefrei“ gekennzeichnet, sodass auch Oma und Opa im Rollator oder ein Rollstuhlfahrer mit auf die Wanderung genommen werden kann.

Tour 1

Rundweg durch das Kaisinger Tal

Kaising bei Greding

wandern landkreis roth kaisinger tal

In das breite Tal der Schwarzach, ganz am südlichen Zipfel des Landkreises Roth schmieg sich die kleine Stadt Greding. Gesäumt von bewaldeten Hügeln ist die Gegend ideal für Wandertouren und Naturentdeckungen. Im Kaisinger Tal gesellen sich Trockenwiesen und Steinbrüche zu den Wäldern im Altmühltal. Wanderwege gibt es hier nur zu genüge, sei es der Schwarzachtal-Panorama-Weg, der Quellenweg oder auch der Wanderweg Nr. 5 durch das Kaisinger Tal, der auf einem guten Stück am Naturerlebnispfad Kaisinger Tal entlang führt.

ALLE DETAILS ZUR WANDERUNG IM KAISINGER TAL

Details

  • Start/Ziel: Parkplatz rund 400 Meter nach dem Ortsausgangsschild von Greding Richtung Kaising
  • Länge Gesamtweg: etwa 5 km
  • Länge Naturlehrpfad: 3 km
  • Dauer: rund 2,5 Stunden
  • Markierung: grüne 5 auf gelbem Grund
  • Anstieg: 110 m
  • bis auf den Abstecher zu den Sinterterrassen mit Buggy befahrbar
Wanderweg Nummer 5 Kaisinger Tal bei Greding Mittelfranken Bayern Wandern Karte Wanderkarte


Tour 2

Schlossberg-Rundweg

Schlossberg bei Heideck

wandern in bayern metropole nuernberg naturpark altmuehltal heideck deutschland mittelfranken schlossberg rundweg

Zwischen Hilpoltstein und Weißenburg erhebt sich im Süden von Mittelfranken ein einsamer Zeugenberg. Und auch wenn der Schlossberg mit seinen 607 Metern Höhe nicht mit alpinem Flair aufwarten kann, so wirkt der Ausläufer der Weißenburger Alb in der sonst flachen Umgebung des Fränkischen Seenlandes recht beeindruckend. Landschaftlich hat der Schlossberg im Landkreis Roth ebenfalls so einiges zu bieten. Der kurze, aber teilweise knackige Rundweg um das Gesteinsmassiv im nördlichen Altmühltal ist zu jeder Jahreszeit ein absoluter Geheimtipp. Das Schöne: der Rundweg ist nur etwa vier Kilometer lang und deshalb auch für kleine Wanderfüße geeignet oder auch für einen kurzen Sonntagsausflug perfekt.

MEHR INFOS ZUM SCHLOSSBERG-RUNDWEG

Details

  • Start/Ziel: Parkplatz an der Heiliggeist-Kirche in Schlossberg
  • Markierung: Schlossberg Rundweg
  • Länge: 4,2 km
  • Dauer:  1 bis 1,5 Stunden
  • Schwierigkeit:mäßig (ein paar kurze, steile Steigungen)
  • für Kinderwagen/Buggy geeignet: nein
  • Aufstieg: 180 m
schlossberg rundweg heideck karte


Tour 3

Rundwanderung durch die Massendorfer Schlucht

Massendorf – Spalter Hügelland

kurze wanderungen touren wandern landkreis roth massendorfer schlucht spalt

Nur etwa 30 Kilometer südlich von Nürnberg liegt das Spalter Hügelland. Bekannt ist es vor allem für seinen Hopfenanbau und die zahlreichen Brauereien. Was aber kaum jemand weiß, ist, dass es hier im Fränkischen Seenland auch viele sehenswerte Schluchten gibt, die kleine Bäche in den Burgsandstein gegraben haben. Eine davon ist die wilde Massendorfer Schlucht. Ein etwa fünf Kilometer langer Rundweg führt direkt an der Massendorfer Schlucht vorbei. Ein paar steile Stufen führen hinab in das einzigartige Biotop, das hier und da noch seinen wilden Charakter bewahrt hat.

ALLE INFOS ZUM RUNDWEG MASSENDORFER SCHLUCHT

Details

  • Start/Ziel: Wanderparkplatz an der Verbindungsstraße Spalt/Massendorf
  • Länge: 5 km
  • Dauer: etwa 1,5 Stunden
  • Schwierigkeitsgrad: mäßig, Schlucht unwegsam
  • Mindestalter für Kinder: ca. 5 Jahre
  • Markierung: Brombachsee 24
  • Anstieg:  216 m
Wanderkarte Massendorfer Schlucht


Tour 4

Dr.-Richard-Sauber-Weg

Wendelstein

Wandern Nuernberg Wendelstein Dr Richard Sauber Weg Franken Wernloch Sandstein Burgsandstein Steinbruch

Unser Wander- und Ausflugstipp führt uns auf dem Dr.-Richard-Sauber-Weg nach Wendelstein. Entlang an Steinbrüchen, wandern wir ein Stück auf dem Historischen Lehrpfad und Waldlehrpfad Wendelstein am Alten Kanal entlang. Es geht überwiegend auf gut ausgebauten Wegen mitten durch den Reichswald im Nürnberger Südosten, der die eine oder andere Überraschung im Verborgenen versteckt hält. Der Rundweg ist etwa fünf Kilometer lang. Es gibt übrigens auch eine längere Alternative von 12 Kilometern als Tagestour. Je nachdem, wie viel Zeit, Lust und Ausdauer ihr beim Wandern mitbringt.

MEHR INFOS ZUM DR.-RICHARD-SAUBER-WEG

Details

  • Start/Ziel: Wanderparkplatz am Sendemast in Wendelstein (Verlängerung der Nürnberger Straße im Wald)
  • Länge: 5 km
  • Dauer: etwa 1,5 Stunden
  • Schwierigkeitsgrad: leicht (teilweise schmale Wege)
  • Markierung: Dr.-Richard-Sauber-Weg und Historischer Lehrpfad Ludwigskanal
  • Anstieg: 150 m
Wandern Dr Richard Sauber Weg Waldlehrpfad Wendelstein kleine Runde Karte Wanderkarte


Tour 5

Brombachsee 21

Wernfels – Spalter Hügelland

ausflug wandern spalt burg wernfels bayern franken stiegelmuehle theilenberg brombachsee 21

Mitten im Fränkischen Seenland zwischen dem Landkreis Roth und Weißenburg-Gunzenhausen liegt das Spalter Hügelland, unter Bierkennern auch als Spalter Hopfenland bekannt. Für Wanderfreunde sind die sanften Hügel mit Obst- und Hopfengärten, bunten Wiesen und weiten Wäldern schon lange kein Geheimtipp mehr. Rings um die Stadt sind malerische Wanderwege angelegt, die das Herz eines jeden Naturliebhabers höherschlagen lassen. Mittendrin Burgen, Mühlen und jede Menge Geschichte. Heute hat es uns nach Wernfels verschlagen. Auf der etwa vier Kilometer langen Rundwanderung liegt die Burg Wernfels.

MEHR DETAILS ZUM RUNDWEG BROMBACHSEE 21

Details

  • Start/Ziel: Parkplatz am Gasthof Blumenthal in Stiegelmühle
  • Markierung: Brombachsee 21
  • Länge: 4,1 km
  • Dauer: 1 bis 1,5 Stunden (ohne Pausen und Burgbesichtigung)
  • Schwierigkeit: mäßig (lange Steigung zur Burg hinauf)
  • für Kinderwagen/Buggy geeignet: bedingt (im Waldstück bei Regen zu matschig)
  • Aufstieg: 270 m
Rundwanderweg Wernfels Brombachsee 21 Karte


Tour 6

Rundtour um den Kleinen Rothsee

Birkach – Fränkisches Seenland

Bank vor dem Strandhaus Birkach mit Blick ueber den Rothsee in Richtung Damm an der Vorsperre Wandern

Im Süden von Nürnberg liegt eines der beliebtesten Urlaubs- und Ausflugsziele der Region: das Fränkische Seenland. Einer der kleineren künstlichen Gewässer im Landkreis Roth ist der Rothsee. Er eignet sich perfekt für Wandertouren und andere Freizeitaktivitäten. Rings um den Rothsee führt ein barrierefreier Rundweg. Er eignet sich perfekt für eine Tour mit der ganzen Familie samt Kinderwagen, Buggy, Rollstuhl oder auch Oma, Opa, Tante und Onkel im Rollator. Um den Kleinen Rothsee führt die kürzere der beiden Rundwege. Die rund 5 Kilometer sind leicht in einer Stunde zu schaffen, selbst, wenn ihr nicht besonders schnell unterwegs seid.

ALLE INFOS ZUM KLEINEN ROTHSEE

Details

  • Start/Ziel: Parkplatz am Vorsperrendamm (kostenpflichtig)
  • Länge Rundweg: 5,2 km
  • Dauer: etwa 1 Stunde
  • Markierung: Weiße 1 auf blauem Grund
  • Anstieg: 43 m
  • Schwierigkeit: leicht
  • barrierearm
  • für Kinderwagen und Rollstuhlfahrer geeignet
Wandern am Rothsee im Fraenkischen Seenland Vorsperre Kleiner Rothsee Karte mit Route


Tour 7

Keltenweg und Geschichtsdorf Landersdorf

Landersdorf bei Thalmässing

Keltenweg Thalmaessing Landersdorf Wandern Altmuehltal Kelten Huegelgrab Nekropole

Mitten im Herzen Bayerns liegt der Markt Thalmässing im schönen Frankenland, genauer gesagt: im Landkreis Roth. Die mittelfränkische Gemeinde an der Grenze zum Fränkischen Seenland legt besonders großen Wert auf Tradition und Geschichte. Das ist auch in den zahlreichen Premiumwanderwegen und dem Geschichtsdorf Landersdorf in einem Ortsteil von Thalmässing deutlich zu spüren. Direkt am Geschichtsdorf beginnt einer der geschichtsträchtigen Wanderwege: der Keltenweg. Der Keltenweg führt euch auf knapp über 5 Kilometern zu den Fundorten keltischen Lebens und Schaffens.

ALLE INFORMATIONEN ZUM KELTENWEG

Details

  • Start/Ziel: Parkplatz direkt am Geschichtsdorf Landersdorf
  • Länge:  5,3 km
  • Dauer: etwa 1,5 Stunden (plus Zeit im Geschichtsdorf)
  • Markierung: Blaues Schild mit weißem K
  • Aufstieg: 131 m
  • Schwierigkeitsgrad: mäßig
  • mit Buggy und Kinderwagen befahrbar (bei Nässe im Wald matschig!)
Wanderkarte Route Keltenweg Landersdorf Thalmaessing Karte


Tour 8

Fuchsmühlweg Nr. 2

Fuchsmühle bei Unterrödel – Hilpoltstein

Wandern in Bayern Mittelfranken Landkreis Roth Fuchsmuehlweg Hilpoltstein Hofstetten Fuchsmuehle Rundwanderweg Bruecke

An der historischen Fuchsmühle bei Hofstetten, einem Ortsteil von Hilpoltstein, kreuzen sich zahlreiche Wanderwege. Wir haben uns vorgenommen, sie in den kommenden Monaten alle zu gehen. Denn schließlich ist dieses Fleckchen im Landkreis Roth in Mittelfranken besonders schön. Als erstes möchten wir euch eine kurze Tour vorstellen, die ihr problemlos als Ausflug für einen Samstagnachmittag oder Sonntagmorgen planen könnt. Mit anschließender Einkehr in der Fuchsmühle.

MEHR INFOS ZUM FUCHSMÜHLWEG NR. 2

Details

  • Start/Ziel: Parkplatz an der Fuchsmühle, Fuchsmühlweg 1, 91161 Hilpoltstein
  • Distanz: 5,5 km
  • Dauer: 1,5 Stunden
  • Schwierigkeit: leicht
  • Markierung: Fuchsmühlweg Nr. 2 auf blauem Untergrund
  • Anstieg:  55 m
  • mit geländetauglichem Buggy befahrbar
Karte Wanderung Fuchsmühle bei Hilpoltstein Landkreis Roth Mittelfranken Bayern


Tour 9

Naturschutzgebiet Baggersee Bechhofen/Gauchsdorf

Bechhofen bei Büchenbach

wandern baggersee bechhofen gauchsdorf landkreis roth sandachse franken

Nicht nur direkt im Kerngebiet der Sandachse Franken, sondern auch drumherum finden wir unzählige atemberaubende Landschaften, die auf Sand gebaut sind. Ein Geheimtipp ist immer noch das Naturschutzgebiet Baggersee Bechhofen-Gauchsdorf im Landkreis Roth. Die Natur hier um den Baggersee verlangt bedingungslose Rücksicht vom Wanderer, denn das Naturschutzgebiet darf in Teilen nur zwischen Oktober und Februar betreten werden. Ihr müsst eure Wanderung und Erkundungstour deshalb unbedingt in die kalte Jahreszeit verlegen. Bitte haltet euch daran, um die Vögel nicht in ihrer Brutzeit zu stören!

ALLE INFOS ZUM RUNDWEG DURCH DAS NATURSCHUTZGEBIET BAGGERWEIHER

Details

  • Start/Ziel: Parkplatz Aurauer Weg, Bechhofen
  • bitte Betretungsverbot im Sommer beachten!
  • Markierung: keine
  • Länge: 3,3 km
  • Dauer: 1 Stunde
  • Schwierigkeit: einfach
  • für Kinderwagen/Buggy geeignet: nein
  • Aufstieg: 103 m
Baggersee Bechhofen Karte


Das könnte dich auch interessieren

Alle unsere Ausflüge und Wandertouren in Bayern findet ihr auf unserer INTERAKTIVEN KARTE

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.