Der Rothsee im Fränkischen Seenland

In der Mitte von Roth, Hilpoltstein und Allersberg, im Süden der Metropolregion Nürnberg liegt der Rothsee. Eigentlich müsste es heißen, die beiden Rothseen, denn das größte Naturbadegewässer im Landkreis Roth ist in den Großen und den Kleinen Rothsee unterteilt. Das Gebiet um den Rothsee eignet sich nicht nur zum Radfahren und Wandern. Das Fränkische Seenland ist auch eines der beliebtesten Ziele in Mittelfranken für einen Tagesausflug oder einen Kurzurlaub.

Großer und Kleiner Rothsee

Sowohl der Große als auch der Kleine Rothsee sind keine natürlichen, sondern künstlich angelegte Seen. Ihre Planung und Fertigstellung dauerte über 20 Jahre. Zuerst wurde die Vorsperre, der sogenannte Kleine Rothsee, in den Jahren 1985 bis 1990 gebaut. Zeitgleich begannen auch die Arbeiten für die Hauptsperre. Der Große Rothsee wurde im Oktober 1993 fertiggestellt und geflutet. Durch die Flutung der Hauptsperre mussten die Bewohner zweier Ortschaften (Hasenbuck und Fischhof) umgesiedelt werden.

Freizeit und Aktivitäten am Rothsee

Erholung und Freizeitangebote findet ihr rings um den Rothsee. Während sich jedoch im Bereich der Vorsperre fast ausschließlich Badegäste tummeln, haben Segler und Surfer vor  allem an der Hauptsperre ein ideales Revier. Wanderer und Radler finden gut ausgebaute Wege rund um den See.

Ein paar harte Fakten

Die Vor- und Hauptsperre des Rothsees haben zusammen eine Wasserfläche von über zwei Quadratkilometern. Während die Vorsperre nur rund 50 Hektar ausmachen, ist die Hauptsperre mit 160 Hektar mehr als dreimal so groß. Um den Rothsee führt ein gut ausgebauter Rad- und Wanderweg auf einer Länge von rund 12 Kilometern. Ihr müsst die Strecke aber nicht auf einmal laufen. Durch den Damm ist je eine Wanderung um den Kleinen Rothsee und eine um den Großen Rothsee möglich.

Strände zum Baden gibt es überall rund um den Rothsee

 

Naturschutz und Naturräume

Von den über 200 Hektar Fläche sind etwa 30 Hektar des Rothsees zum Naturschutzgebiet deklariert worden. Der Große Rothsee kann das Wasser der Kleinen Roth zwischenspeichern und bei Bedarf in nördliche Richtung wieder abgeben. Deshalb sind Pegelstände des Sees möglich, die sich bis zu drei Meter voneinander unterscheiden. Dieser unterschiedliche Wasserstand prägt deshalb auch den Naturhaushalt an der Hauptsperre des Rothsees. Denn schwanken die Wasserstände, bilden sich im Flachwasser Lagunen und die Ufer fallen trocken.

Etwas anders sieht es beim Kleinen Rothsee aus, denn hier ist der Wasserstand weitestgehend konstant. Darauf hat sich eine Vielzahl von heimischen Vogelarten eingerichtet, die hier beispielsweise perfekte Bedingungen zum Brüten gefunden haben. Im Frühjahr und Herbst kommen viele Arten von Zugvögeln an den Rothsee, um eine kleine Pause auf ihrer langen Reise von oder nach Afrika einzulegen.

Das Gebäude des LBV erinnert an ein überdimensionales Vogelnest

LBV Umweltstation Rothsee

Ein Tipp ist auch die Umweltstation am Rothsee. Dort könnt ihr im Wolkenkino entspannen oder durch den Vogelspion die heimischen Vögel beobachten. Kinderwagen und Buggys sind herzlich willkommen, das gesamte Gelände inklusive der Gebäude sind rollstuhlgerecht gestaltet.

Öffnungszeiten

  • samstags von 13 bis 18 Uhr
  • sonn- und feiertags von 11 bis 17 Uhr
  • zwischen Mai und Oktober auch Dienstag – Freitag: 14 bis 18 Uhr

Für Familien mit Kindern gibt es eine Vielzahl von Angeboten und Führungen, seht euch einfach mal auf der Homepage des LBV um!

Veranstaltungskalender Umweltstation Rothsee

Mal geht es durch den Wald, mal an Wiesen und Feldern vorbei

Seezentren und Gasthäuser

Zumindest in den Sommermonaten müsst ihr nicht verhungern, wenn ihr um den Rothsee wandert. Bei schlechtem Wetter und im Winter solltet ihr lieber vorher ins Internet schauen oder anrufen, ob auch wirklich geöffnet ist.

Seezentrum Heuberg mit Gasthaus, Café und Kiosk

Am Rothsee 1
91161 Hilpoltstein

Strandhaus Birkach mit Kiosk und Café

Birkacher Uferweg 2
91154 Roth

Homepage: strandhaus-birkach.de

Strandhaus Grashof mit Kiosk

Grashof 2
90584 Allersberg

Wohnmobilstellplatz am Rothsee

Beim Seezentrum Heuberg, am südlichsten Zipfel der Hauptsperre des Rothsees, sind 50 Wohnmobilstellplätze vorhanden. Neben einer Ver- und Entsorgungsstation gibt es dort auch Stromanschlüsse.

  • Strom: 50 Cent pro kWh
  • Stellplatz: pro 12 Stunden 4 Euro (8 Euro pro Tag)
  • keine Reservierung möglich
  • Automaten nehmen nur Münzgeld

Parken am Rothsee

Das Parken am Rothsee ist zwischen 8:00 und 18:00 Uhr gebührenpflichtig, kostet aber nicht so viel, dass es sich lohnt, irgendwo wild zu parken.

  • an der Vorsperre (Birkach)
  • an der Vorsperre (Kronmühle)
  • am Seezentrum Heuberg

Gebühren

  • Tageskarte: 3 Euro
  • Kurzparkticket (bis 2 Stunden): 1,50 Euro

Wandern am Rothsee

Eine Vielzahl von Wanderwege führen am Ufer des Rothsees entlang. Ihr habt die Qual der Wahl. Einmal um den ganzen Rothsee zu wandern dauert rund drei bis vier Stunden, durch die gut ausgebauten Wege und die flache Strecke sind die 12 Kilometer aber leicht zu schaffen. Wer es lieber kürzer mag:

Rundwanderung um den Kleinen Rothsee

Egal, ob ihr die Wanderung um den kleinen Rothsee in der Ortschaft Birkach, Kronmühle, Appelhof oder Polsdorf startet, an jedem dieser Ausgangspunkte gibt es Parkmöglichkeiten. Der Wanderweg um die Vorsperre ist mit 5,2 km die kürzere der beiden Wanderstrecken um den Rothsee und auch ideal für alle, die sich nur mal kurz die Beine vertreten möchten. MEHR LESEN

 

Rundwanderung um den Großen Rothsee

Bereits nach rund 1,5 Stunden erreicht ihr wieder den Ausgangspunkt, wenn ihr ohne große Pausen wandert. Unterwegs gibt es jedoch zahlreiche Möglichkeiten, sich die Zeit angenehm zu vertreiben. Bei schönem Wetter lohnt sich natürlich immer ein Sprung ins Wasser, also nehmt am besten gleich das Badezeug und ein Handtuch mit. MEHR LESEN

 

Und im Winter?

Auch im Winter ist es herrlich, am Rothsee spazieren zu gehen. Wenn der See zugefroren ist, ist bei guten Witterungsverhältnissen auf dem Kleinen Rothsee das Eislaufen mit Schlittschuhen erlaubt (Freigabe durch die Gemeinde  beachten). Auf dem Großen Rothsee ist das Schlittschuhlaufen und das Begehen der Eisfläche grundsätzlich verboten!

 

 

 

 

 

1 thought on “Der Rothsee im Fränkischen Seenland”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.